Tiefgang P5

Für alle Freunde der Selbstbau-Proa P5. Erfahrungsaustausch, Bautipps, Materialinfos, etc.
Gratis-Bauplan unter: http://www.multihull.de/proa/p5/p5.htm
Antworten
p_schurli
Beiträge: 12
Registriert: Di 11. Aug 2009, 08:55
Land: Österreich
Wohnort: Reichenau
Boot: Proa P5, Corsair F-27
Saling Area: Binnen, Mittelmeer
Gender: m
E-Mail: luaz@gmx.at

Tiefgang P5

Beitrag von p_schurli » Di 6. Okt 2009, 09:00

Hallo P5 Freunde!
Meine P5 ist fast fertig - rechtzeitig zum nahenden Winterbeginn sozusagen!
Ich möchte mein Unterwasserschiff in einer anderen Farbe lackieren und benötige daher Angaben zur korrekten Wasserlinie.
Wieviel Tiefgang hat der Rumpf einer P5 bei 2 Personen Belastung (160kg)?
Um die Messerei einfacher und eindeutig zu machen: wie weit ist es in Rumpfmitte, gemessen an der Leeplatte, vom Kiel bis zur Wasserlinie?

LG Peter
Proa P5, Corsair F-27
segelreto
Beiträge: 134
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 14:57
Land: deutschland
Wohnort: grafing
Boot: p5
Saling Area: bayern
Gender: männlich
E-Mail: retobrehm@aol.com

Re: Tiefgang P5

Beitrag von segelreto » Mi 7. Okt 2009, 10:03

Unmöglich zu beantworten: Dein Boot ist 0,5m länger, außerdem, was wiegt Dein Rigg? Ich würds einfach provisorisch zusammenbauen und zum Testen ohne Lackierung im Pool o.ä. entsprechend belasten.
reto
segelreto
Beiträge: 134
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 14:57
Land: deutschland
Wohnort: grafing
Boot: p5
Saling Area: bayern
Gender: männlich
E-Mail: retobrehm@aol.com

Re: Tiefgang P5

Beitrag von segelreto » Mi 7. Okt 2009, 10:04

P.S. Das Boot reagiert wirklich auf jedes Kilo mit mehr oder weniger Tiefgang
p_schurli
Beiträge: 12
Registriert: Di 11. Aug 2009, 08:55
Land: Österreich
Wohnort: Reichenau
Boot: Proa P5, Corsair F-27
Saling Area: Binnen, Mittelmeer
Gender: m
E-Mail: luaz@gmx.at

Re: Tiefgang P5

Beitrag von p_schurli » Mi 7. Okt 2009, 12:34

Hallo Reto!
Mit so einer Antwort habe ich gerechnet und ich muß dir auch zustimmen. Ob eine leichte Person draufsitzt oder zwei schwere, wird sicher einen großen Unterschied machen. Ich brauche aus diesem Grund auch nur einen groben Anhaltspunkt wo ich den Wasserpass setzen soll. Ich hätte mal geschätzt 30cm Tiefgang bei Nennbelastung.
Proa P5, Corsair F-27
manfred
Beiträge: 76
Registriert: So 25. Jan 2009, 16:53

Re: Tiefgang P5

Beitrag von manfred » Mi 7. Okt 2009, 19:27

Hallo Peter,

auch von mir die Aussage: Ausprobieren ist die beste Lösung.
Selbst das wird aber nicht der Weisheit letzten Schluss werden, weil die Proa bzgl. Tiefgang sehr sensibel auf Gewichtsveränderung regiert und auch auf den Längstrimm. Ob ich vorn auf dem Sitzbrett sitze oder hinten dürfte locker 10cm ausmachen. Wenn Du noch bis zum Wochenende Zeit hast, kann ich Dir zumindest einen Anhaltspunkt geben.

Gruß
Manfred
multihuller
Beiträge: 124
Registriert: Di 11. Nov 2008, 18:14
Land: Türkei
Wohnort: Selimiye
Boot: Was kommt ...
Saling Area: Wo's geht ...
Gender: Männlich
E-Mail: othmar@karschulin.de
Skypename: othmarkarschulin

Re: Tiefgang P5

Beitrag von multihuller » Fr 30. Okt 2009, 01:07

Hallo Leute,
der Tiefgang der P5 ist wirklich kaum festzulegen. Wie schon richtig bemerkt, reagiert das Boot auf jedes Kilo. Das ist auch so beabsichtigt, da ja ein großer Teil der Steuerung über Gewichtstrimm erfolgen soll. Mit zwei ausgewachsenen Erwachsenen ist die P5 schon fast überladen. Vor allem ist es zu Zweit nicht so einfach mit dem Trimm: "Rutsch doch mal vor, halt, nicht soweit ..." :D
Othmar
Antworten